Zur Bewerbung

Logo Technologiefonds (compressed version)

Konditionen

Darlehensbürgschaften bis zu CHF 3 Millionen für maximal 10 Jahre; Eigenfinanzierungsanteil von mindestens 40%.

Mindestens 40% andere Mittel

Die Darlehensbürgschaften sind als Solidarbürgschaft ausgestaltet. Jedes geförderte Vorhaben muss zu mindestens 40% mit anderen Mitteln finanziert werden. Als andere Mittel gelten neues Eigenkapital und - unter gewissen Umständen - Sacheinlagen, aber auch anderes Fremdkapital, Aktionärsdarlehen, nicht zweckgebundene Drittmittel oder zum Bewerbungszeitpunkt vorhandene flüssige Mittel. Die 40% andere Mittel können ab Datum des unterschriebenen Antrags bis drei Monate nach positivem Entscheid des Komitees angerechnet werden. 

Förderungswürdige Finanzierungsarten

Als Darlehensgeberinnen kommen Schweizer Banken oder andere geeignete Schweizer Darlehensgeberinnen in Frage, z.B. Anbieter von Mezzanin-Finanzierungen, Venture Debt oder Business Angels.

Die Darlehensrückführung und Zinszahlung muss innerhalb der vereinbarten Bürgschaftslaufzeit erfolgen. In der Regel sind mindestens 20 Prozent des Darlehens innerhalb der Hälfte der Laufzeit zu tilgen.

Einmalige und wiederkehrende Gebühren

Für die Prüfung der Bewerbung fallen Gebühren an: CHF 1'000 nach erfolgreicher Vorselektion und CHF 2'000 nach Zusage für eine Bürgschaft. Ist die Bürgschaft gewährt, so bezahlt das Unternehmen jährlich eine Bürgschaftsgebühr von 0.9% der Bürgschaftssumme.

Kontrollierte Risiken

Aus Risikoüberlegungen strebt der Fonds eine breite Diversifizierung über verschiedene Branchen, Unternehmensgrössen und geographischen Regionen an. Zudem kann die Summe der Bürgschaften CHF 150 Millionen nicht überschreiten. Dieser maximale Verpflichtungsrahmen kann vom Parlament später auf CHF 500 Millionen erhöht werden.